13.012.2017, ab 19.30 Uhr

Vollversammlung des Gesamtvereins.
WA, Turmstrasse 8, 67059 Ludwigshafen, Raum Einstein

LaborRAUM

Hier liegt vermutlich unsere ganze Stärke. Wir sind alle in unserem Beruf auf einem hohen akademischen Niveau unterwegs. Oft bleibt zum ausspielen dieses Trumpfes im Alltag kaum Zeit. Hier bündeln wir dieses Fachwissen aus den unterschiedlichsten Disziplinen der sozialen Arbeit und bearbeiten die Fragen, die sich uns in der praktischen Arbeit stellen und auf die es keine einfachen Antworten gibt. So generieren wir das wissen das notwendig ist, um unsere Aktivitäten ständig zu verbessern.

Doch das ist uns nicht genug. Wir sind alle im Bereich der Forschung ausgebildet und setzen dies auch hier um. Sei es in
der Sozialraumforschung, Feldforschung oder in der Biografieforschung: hier werden die Kompetenzen zusammengebracht und anschließend konkret in der fachlichen Arbeit umgesetzt. Aus der Praxis, für die Praxis. Von Fachleuten für Fachleute. Nicht mehr €“ aber auch nicht weniger.

 

Aktuelle Studie:
Im Moment befragen wir Menschen in Deutschland, die keinen Zugang zum regulären Hilfesystem finden. Im Vordergrund stehen dabei biographische narrative Interviews. Ziel ist ein tieferes Verständnis dafür, aus welchen Gründen die Hilfe nicht angenommen wird. In der Folge wollen wir die Ergebnisse so aufbereiten, dass Handlungsempfehlungen abgeleitet werden können.
Diese Studie läuft noch mindestens bis Dezember 2018 in der Interviewphase.

Ulli Baumann